Fünf Spiele sind jetzt gespielt und das unsere U15 nach diesen Partien mit 12 Punkten auf Platz 3 der Tabelle steht, hätte wohl kaum einer mit gerechnet.

Letzten Samstag ging es auswärts zu der Zweitvertretung des SV Eichede. Die erste Mannschaft kannten wir bereits aus dem Landespokal, so dass die Spielphilosophie die gleiche sein sollte. Bevor wir aber zum Spiel kommen, muss zu erwähnen sein, dass es für dieses Spiel mal gar nicht so rosig aussah. Das Abschlusstraining am Freitag war nicht ideal verlaufen, denn Konzentration und Ehrgeiz musste Trainer Julian vermissen. Dennis Mälk stand zudem aufgrund seiner Daumen-Operation nicht zur Verfügung. In diesem Sinne nochmal: Gute Besserung, Döthe!

Dann standen kaum Fahrer zur Verfügung. Die Kids spielen bisher super Fußball und belohnen das mit Siegen. Trotzdem sind es immer die gleichen Eltern, die dabei sind und zu viele, die kein Interesse haben, ihre Kinder auf den Auswärtsfahrten zu begleiten. Wenn dann auch noch die üblichen Fahrer verhindert sind, erklärt es sich als sehr schwierig. Deshalb musste kurzfristig ein 9-Sitzer gechartert werden, der wieder unnötige Kosten aufbrachte.

Am Samstag ging es dann Vormittags los. Einige Jungs nutzten die Fahrt dann noch für ein Mittagsstündchen. In Eichede angekommen ging es dann sofort los! Motivierende Ansprache, ein super Auffärmen und dann 70 Minuten Vollgas. In diesem Fall kann man wirklich von Vollgas sprechen. Die Mannschaft setzte die Vorgaben weitestgehend um. Der Gegner wurde hervorragend unter Druck gesetzt und auch das Gegenpressing funktionierte. Florian Gehring brachte uns nach einer Ecke mit 0:1 in Führung. Ein satter Freistoß von Miles Mälk schlug noch vor dem Seitenwechsel direkt ein.

Im zweiten Durchgang ein paar Wechsel und damit geriet der Spielfluss ins Stocken. Automatismen die im ersten Durchgang noch zogen, waren zweite Halbzeit Fehlanzeige. Nach einer weiteren Ecke konnte Nico Dieckmann mit einem hervorragenden Kopfball zwar für die Vorentscheidung sorgen, aber das Spiel verlor an Qualität. Wie es dann so kommt, haben die Hausherren verkürzt. Eine verunglückte Flanke fiel ganz hinten in den unmöglich spitzen Winkel. Am Ende reichte es aber für einen 1:3 Auswärtssieg, so dass Jürgens/Mälk das Team in die wohlverdienten Herbstferien schicken konnten. Diese fallen Fußballtechnisch aber kurz aus, denn nach einer Woche Pause, starten wir bereits wieder in die Vorbereitung für den Jahresschlussspurt. Im nächsten Punktspiel erwartet uns am 27.10. um 14 Uhr in Lägerdorf das Topspiel zwischen dem Zweit- und Drittplatzierten. SV Eintracht Segeberg ist zu Gast. Vorher wird aber noch getestet. Am 13.10. findet in Lägerdorf ein Blitzturnier statt. Teilnehmen werden die SG Wilstermarsch, die SG Westküste und die SG Itzehoe.Oelixdorf/Hohenaspe. Gespielt wird mit zwei Halbfinals und anschließend einem kleinen Finale und dem Finale.

Ein weiteres Testspiel ist am 20.10. um 12 Uhr beim Hamburger Landesliga Vertreter KummerfeldBorstel.

Comments

0