Freitag, 31.03.2017, Heider SV II gegen SG Breitenburg II
Am Freitag Nachmittag ging es für D2 in der Kreisliga West zum Tabellenzweiten nach Heide. Auf dem B-Platz beim Stadion an der Meldorfer Straße ging es für uns um wichtige 3 Punkte. Nach zuletzt zwei Niederlagen gegen Teams von oben wollte man nun endlich mal einen „Großen“ schlagen. Dies wollten wir am vergangen Freitag über cleveres Verteidigen, Kontern und über eine geschlossene Mannschaftsleistung schaffen.
Deshalb starteten wir mit einer 4er Kette und versuchten mit einigen Nadelstichen die an diesem Tag Konteranfälligen Heider zu besiegen.
Dies gelang auch sehr gut. Hinten ließen wir so gut wie nichts anbrennen. Heide erspielte sich kaum eine nennenswerte Torchance.
In der 15. Minute bekamen wir dann einen Freistoß kurz hinter der Mittellinie. Furkan Kandiran brachte den Ball scharf vor das Tor, wo ein HSV Verteidiger den Ball unhaltbar ins eigene Tor abfälschte.
Kurz vor der Pause konnten wir dann bereits den Endstand herstellen. Für unsere krankheitsbedingten Ausfälle Wadim Ackermann und Sven Kruse sprangen Julian Jaaks und Julian Bossauer kurzfristig ein.
Julian B. war dann der, der für das 2:0 sorgte.
Am eigenen 16-Meterraum bekam er den Ball, nahm Tempo auf, ließ alle stehen und knallte das Ding in die Maschen. Freude pur!
Spätestens zu diesem Zeitpunkt wussten wir, dass da was drin war.
Bis zum Ende verteidigten wir weiter sehr diszipliniert und konnten die wichtigen 3 Punkte mit nach Steinburg nehmen.
Heide war zwar die spielerisch bessere Mannschaft, lief jedoch gegen eine bombastische Abwehrwand. Deshalb geht der Sieg auch in Ordnung, weil wir einfach effektiver waren und uns auch mit weniger Ballbesitz mehr Chancen erspielten.

Mittwoch geht es bereits weiter. Um 18 Uhr empfangen wir den Itzehoer SV an der Breitenburger Straße in Lägerdorf zum Nachholspiel.

Es spielten: Conny Folgmann, Philipp Jaaks(Lukas Klein), Miguel Giese, Furkan Kandiran, Julian Bossauer, Erik Siemann, Steven Rettich, Maximilian Bossauer(Julian Jaaks)

Comments

0