Der Fokus lag in den ersten Wochen ganz klar auf dem Erfolg des Teams, deshalb gab es bisher keine Spielberichte.
Das Team um Julian Jürgens und Oliver Wittek hat 4 von 4 Ligaspiele gewonnen und steht nach drei Siegen im Pokal bereits im Finale.
Zudem konnten wir gegen den Oberligisten aus Heide mit 5:2(4:0) gewinnen.
Nicht ganz ohne Bedeutung sind dabei sicherlich die Neuzugänge, die wir kurz vorstellen möchten.
Jannic Ehlers, Tim Anders und Tim Wehmeyer sind allesamt vom TSV Heiligenstedten zu uns gestoßen. Bereits in den ersten Trainingseinheiten war zu spüren, dass die Jungs mal einen Tapetenwechsel brauchten. Neues Feuer wurde entdeckt und sofort fügten sie sich super ein.
Vom Itzehoer SV wechselten Melvin Goetzke und Florian Gehring zur SG Breitenburg. Melvin fiel vorallem in den Partien in der abgelaufenen Saison gegen unsere D2 auf. Spielwitz, Technik, Schnelligkeit. Alles bringt er mit.
Florian ist ein wenig die Überraschung. Niemand hätte gedacht, dass er sich so schnell zu einem wichtigen Faktor für die erste Mannschaft entwickeln kann, wenn man bedenkt, dass er erst seit 1,5 Jahren fußballerisch aktiv ist.
Mit Denis Ackermann kehrt einer zurück, der sozusagen ein Jahr an den SV Wellenkamp ausgeliehen war, da er dort mehr Spielpraxis bekommen konnte.
Komplettiert wird das Lazarett von Sophie Profe. Sophie hat zuletzt für die SG Störtal das Trikot getragen. Sie spielt zudem Stützpunkt, so wie Landesauswahl und ist bereits jetzt eine absolut gesetzte Größe im Team!

1. Spieltag, Heim gegen BSC Brunsbüttel (6:1)
Zwei Wochen vor dem Ligastart ging es bereits im Test gegen die Brunsbütteler. Das Spiel endete auswärts 8:1 für uns und somit war klar, dass dieses Spiel absolut machbar ist und wir unbedingt gewinnnen wollen. Es dauerte auch nicht lange, ehe Jannic Ehlers mit drei Treffern(12., 15., 22.) die Weichen auf Sieg stellte. Danach ruhten wir uns jedoch aus und bekamen den Anschlusstreffer.
Im zweiten Durchgang neuformiert machten Max Herrmann 39., Jannic Ehlers 42, sowie Meiko Witt 50. den Deckel drauf.

Kreispokal 1. Runde, Heim gegen VfL Kellinghusen (9:1)
Gegen den A-Klässler Kellinghusen war Siegen Pflicht. Wir entschieden das Spiel frühzeitig. Zur Pause stand es bereits 5:0!

2. Spieltag, Auswärts gegen Heider SV 2 (0:2)
Ein ekliges Spiel auf schlechten Geläuf bahnte sich an. Ohne Flügelspieler Julian Bossauer passierte wenig über die Außen und Heide bekam zudem immer wieder gute Gelegenheiten um das Spiel in die anderen Richtung zu kippen.
Tim Anders Führungstreffer nach einer Ecke in der 15. Minute sorgte erstmal für Beruhigung.
Zweite Halbzeit zeigte Heide uns aber ganz klar, dass sie diese Saison oben mitspielen wollen und kamen zu reichlich Chancen.
Zu unserem Glück entschied Paul Mohr mit dem 0:2 in der 68. jedoch das Spiel.

2. Pokalrunde beim VfR Horst, (0:10)
Einen ungefährdeten Pokalsieg konnten wir in Horst einfahren.

3. Spieltag, Auswärts gegen den Marner TV(1:2)
Wir machten uns das Spitzenspiel in Marne unnötig schwer. Gute Chancen wurden immer wieder liegen gelassen. Paul Mohr brachte uns nach Vorarbeit von Jannic Ehlers in Führung. Die Gastgeber konzentrierten sich lediglich aufs Verteidigen und hofften den ein oder anderen Konter fahren zu können.
8 Minuten vor Ende war es dann soweit und wir wurden für unsere schlechte Chancenauswertung bestraft. Marne glich mit einem Sonntagsschuss aus 35 Metern aus.
Unser Offensivkampf sollte aber noch belohnt werden. Erneut Paul Mohr stand in der 69. Minute Goldrichtig und sorgte für den Luckypunch.

3. Pokalrunde, Auswärts bei Fortuna Glückstadt. (1:4)
Bekanntlich hat der Pokal immer seine eigenen Gesätze, aber nicht an diesem Tag!!
Eine hart umkämpfte Partie zeichnete sich bereits im ersten Durchgang ab, so dass wir den Sieg erst am Ende verdeutlichen konnten.
Die frühe Führung nach 4. Minuten durch Jannic Ehlers egalisiert die Fortuna nach 27 Minuten.
Drei Minuten später fuhren wir dann jedoch den ersten richtig guten Angriff. Flanke Jannic, Kopfball Paul und Tor. Genial und einmal mehr zeigten wir, welche Qualität in uns steckt.
Für die verdiente Entscheidung sorgten in der 42. und 62. Paul Mohr, sowie Jannic Ehlers.
Finale? WIR SIND DABEI!!!!

4. Spieltag, Auswärts gegen TuRa Meldorf, (2:3)
Erneut eine Mannschafts von oben. Diesmal von ganz oben. Mit einem Spiel weniger auf Platz 3, trafen wir auf den Spitzenreiter.
Eigentlich genau das richtige für uns, denn so wurde der Gegner zumindest nicht unterschätzt.
Nach dem Führungstreffer von Kapitän und Leader Philipp Bartels in der 15. Spielminute, stellten wir jedoch das Fussball spielen ein. Frei nach dem Motto: Das läuft schon irgendwie!
Durch einige Umstellungen war dann aber auch die Ordnung weg.
Kurz vor der Pause nutze Meldorf dies und glich nach einem exzellenten Konter aus.
In der Pause ein paar Umstellungen, aber auch diese griffen nicht. Weiterhin keine Ordnung. Der Ausfall von Rechtsverteidiger Loris Wittek kurz nach der Pause machte das ganze noch schwieriger.
Ein Traumtor von Meldorfs Kapitän kurz nach Wiederanpfiff stellte die Partie dann völlig auf den Kopf.
Nun waren wir zwar wieder Spielbestimmend aber nicht zwingend genug in Richtung Gehäuse.
Ein direkter Freistoß von Tim Anders in der 61. verhalf uns dann zum verdienten Ausgleich. Das sollte es aber noch nicht gewesen sein, denn die SG Breitenburg ist wie ein Löwe und Löwen ärgert man nicht.
Jannic Ehlers, der an dem Tag wenig in Szene gesetzt worden war zeigte 5 Minuten vor Schluss einmal mehr seine Klasse und schlenzte den Ball aus der Bedrängnis heraus direkt in den Knick. 3:2!!!
Fünf Minuten hartes Verteidigen und den Sieg bloß nicht aus der Hand geben!
Es klappte und wir konnten mit 3 weiteren Punkten nachhause fahren!!!

Bis auf das Testspiel bei Eintracht Norderstedt konnten wir jedes Spiel gewinnen. So soll es weitergehen, damit die drei Ziele: Meisterschaft, Aufstieg und Pokalsieg erreicht werden können!!!

Kader C1 + Erweiterter Kader:
Elias Hagner, Jonas Scholz, Tim Wehmeyer, Tim Anders, Loris Wittek, Sophie Profe, Nico Dieckmann, Jannic Ehlers, Philipp Bartels, Paul Mohr, Meiko Witt, Julian Bossauer, Felix Bülow, Miguel Giese, Florian Gehring, Yasin Yürek, Kilian Lammert, Denis Ackermann, Wadim Ackermann, Sven Kruse, Melvin Goetzke, Max Herrmann, Max Sievert, Furkan Kandiran.

Comments

0