TSV Lägerdorf – VfR Neumünster 1:1 (1:1)

Ein ganz besonderer Tag ereignete sich am vergangenen Freitag, als sich um 17 Uhr an der Breitenburger Straße in Lägerdorf die Tore öffneten: Das mit großer Vorfreude erwartete Saison Opening der neuen Flens Oberliga!

Für diesen speziellen Anlass warb der TSV schon im Vorfeld mit vielversprechendem Rahmenprogramm, das für „Groß“ und „Klein“ eine Menge zu bieten hatte. Unter anderem wurde den knapp 1000 Zuschauern eine Hüpfburg, eine Torschussanlage/Torwand, ein Soccerfeld oder eine ausgesprochen interessantes Schiedsrichter-Gewinnspiel der KFV Westküste geboten, bei der jeder Teilnehmer die Möglichkeit hatten mal selber in die Haut eines Schiedsrichters zu schlüpfen und knifflige Entscheidungen zu beurteilen.

Zudem wusste der SHFV durch seinen gut organisierten Ablaufplan zu begeistern, sodass einem tollen Fußballereignis Nichts mehr im Wege stand.

Neben diesem sehr gelungenem Rahmenprogramm haben wir mit dem VfR Neumünster einen unglaublich attraktiven Auftaktgegner für die Saisoneröffnung gewinnen können. Begleitet durch den Lägerdorfer Shanty Chor und der Schleswig-Holstein Hymne liefen beide Mannschaften hochmotiviert auf und boten von Anfang an ein spannendes und würdiges Saison-Opening.

Die erste Halbzeit begann für unsere rot-blauen Kicker sehr gut. Es wurde der Ball gut laufen gelassen und der VfR kam kaum zu nennenswerten Möglichkeiten. Im Gegenteil: Wir verbuchten gleich die erste gute Torannäherung durch T. Kunter, ehe Jauk mit einem schlitzohrigen Freistoß die Menge zum Jubeln brachte. 1:0, was für ein toller Auftakt von den Jungs! Auch danach machten wir weitestgehend ein richtig gutes Spiel. Begleitet von teilweise sintflutartigen Regenfällen wurden die Neumünsteraner nun zunehmend stärker, aber wir hielten vor allem läuferisch und kämpferisch super dagegen. Eine gute Einzelleistung des starken Hathat brachte den VfR noch vor der Pause zum 1:1. Ein zu Recht nicht gegebenes Tor für Neumünster (Abseitsposition) war ein weiterer Höhepunkt einer turbulenten und attraktiven ersten Halbzeit.

In der zweiten Hälfte übernahm der favorisierte Gast nun noch mehr die Kontrolle und drängt uns immer mehr in die Defensive. Wir schafften es leider nicht mehr so richtig unser spielerisches Können umzusetzen und beließen es oft bei langen Bällen die im Nirgendwo verpufften. Dank einer guten Leistung unserer kompletten Hintermannschaft schafften wir es jedoch die zweite Halbzeit schadlos zu überstehen. Ein unwiderstehlicher Sprint von M. Kunter 3 Minuten vor Schluss hätte uns sogar noch einen Fabel-Saisonstart bescheren können, jedoch scheiterte er alleine vor dem Gästekeeper am Außenpfosten. Das Spiel und auch die Nerven standen gerade in der Schlussphase unter totaler Spannung, was sich auch an 3 Platzverweisen bemerkbar machte.

Nach 3 langen Nachspielminuten war dann endlich Schluss. 1:1 und eine gerechte Punkteteilung in einem sehr intensiven und emotionalen Spiel. Man kann hier wirklich von einem würdigen Saison-Opening sprechen, das bis auf den kurzen kräftigen Regenschauer ein unglaublich gutes Event war und Spaß auf mehr lägerdorfer Fußball macht.

Vielen Dank noch einmal an das gesamte Helferteam, dem SHFV und allen möglichen Beteiligten die hier im Vorfeld mitgewirkt haben um diesen Tag unvergesslich zu gestalten. Wir hoffen wir konnten damit ein bisschen Werbung sowohl für unseren TSV, als auch für den gesamten Fußball in Kreis Steinburg machen, damit Veranstaltungen wie diese auch in Zukunft die Sportplätze in unserer Umgebung  heimsuchen.

Nur der TSV!

Aufstellung:

Koch – M. Kunter, Brendemühl, Schröder, Hellmann – T. Kunter (Reese), Kuhr (Behrens), Jauk (Engel), Matz, Beetz – Feist

Comments

0