TSV Lägerdorf – SV Frisia 03 Risum-Lindholm 3:2 (2:1)

Endlich! Im dritten Anlauf hat es endlich geklappt mit dem ersten Dreier der Saison 2018/2019! Nach 2 Niederlagen in Folge trafen wir mit dem SV Frisia 03 Risum-Lindholm auf eine Mannschaft die mit 2 Siegen aus 2 Spielen einen Sahnestart hingelegt hatte. Daher war der Druck umso größer gegen einen vor Selbstvertrauen nur so strotzenden Gegner punkten zu müssen. Wir schwörten uns vor dem Spiel ordentlich ein und wollten zeigen, dass wir es besser können als noch zuletzt.

Nach 8 Gegentoren in 2 Spielen versuchten wir zunächst mehr Stabilität in unsere Defensivabteilung zu bringen. Daher überließen wir den Gästen das Kommando und beließen unsere Angriffsbemühungen auf schnelle Konter. Mit dieser Taktik fuhren wir sehr gut, denn die besseren Möglichkeiten lagen klar auf unserer Seite. Nach einem typischen Flügellauf unseres wieder spielberechtigten Merten Kunter, fand seine Hereingabe unseren Kapitän Bastian Peters, der zum 1:0 einschob. Daraufhin ließen wir fast gar nichts zu und kontrollierten das Geschehen. Ein gut getretener Freistoß wurde von unserer Abwehr unweigerlich verlängert und der Gäste-Stürmer stand goldrichtig und köpfte zum Ausgleich ein. Wir fanden darauf jedoch die passende Antwort und stellten durch Peters, nach einem wunderschönen Spielzug über Engel und Kuhr, den alten Abstand zum 2:1 wieder her. Pause.

Im zweiten Durchgang starteten wir furios und konnten sogar durch ein drittes Tor von Peters zum 3:1 nachlegen. Der darauf folgende Anschlusstreffer der Gäste war zum Glück nur noch Ergebniskosmetik und somit fuhren wir den ersten Dreier der Saison ein. 3:2. Eine couragierte Leistung in einem Spiel das uns alles abverlangte.

Aufstellung: Koch – M. Kunter, Brendemühl, Schröder, Hellmann – T. Kunter (Chionidis), Lipinski, Engel, Kuhr, Appel (Beetz) – Peters

Comments

0