Inter Türkspor Kiel – TSV Lägerdorf 4:5 (4:2)

Ein turbulenter Saisonabschluss ereignete sich für unseren rot-blauen Kicker am letzten Spieltag der Flens Oberliga-Saison 17/18, als man es mit Inter Türkspor Kiel zu tun bekam. Beide Mannschaften hatten bereits den Klassenerhalt gesichert und lieferten sich über 90 Minuten einen heißen Schlagabtausch.

Den besseren Start in die Partie erwischten wir. Nachdem Yanneck Kuhr nach Peters-Zuspiel im gegnerischen Strafraum bereits nach 5 Minuten zu Fall gebracht wurde, zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Peters verwandelte sicher zur 1:0-Führung. Nur 2 Minuten später schloss erneut Peters auf Sahnevorlage von Engel zum 2:0 ab und es deutete sich eine einseitige Partie an. T. Kunter hatte das dritte Tor auf dem Fuß, scheiterte jedoch am starken Reflex des Kieler Schlussmannes. Kurz danach erlosch das Feuerwerk des TSV und die Gastgeber übernahmen die Initiative. Mit vielen langen Bällen kamen die Landeshauptstädter im Minutentakt zu gefährlichen Torszenen und drehten das Spiel innerhalb von 30 Minuten auf sage und schreibe 2:4. Gott sei Dank ertönte im Anschluss der Halbzeitpfiff, sodass sich jeder noch einmal sammeln und den „Schock“ überwinden konnte.

Nach Wiederanpfiff standen wir tiefer und wussten fortan die langen Bälle zu verteidigen. Der Anschlusstreffer durch Merten Kunter, auf Vorlage von Feist kam kurz nach der Halbzeit genau zum richtigen Zeitpunkt. Danach drückten wir wieder mehr auf die Tube und wollten den Ausgleich erzwingen. Wir hatten Glück, dass ein Tackling von Schröder im Strafraum nicht zu einem Elfmeter führte, sodass das vorentscheidende 5:3 auf sich warten ließ. Auf der anderen Seite nutzten wir nun unsere schnellen Konter und drehten wiederum das Spiel durch Kenney Beetz und Torge Kunter auf 4:5! Das 6. Tor hatte Peters noch auf dem Fuß, jedoch zielte er bei seinem Heber neben das Tor, sodass es letztlich beim atemberaubenden 4:5 für uns blieb. Ein Ergebnis, bei dem jedes neutrale Fußballerherz aufgeht und jeder Taktikfuchs in Tränen ausbricht.

Am Abend wurde noch zum gemütlichen Abschlussfest eingeladen, wo mit Familie, Fans, Sponsoren und allen Beteiligten des TSV der verdiente Klassenerhalt gefeiert wurde. Nach 2 erfolgreichen Jahren in der höchsten Spielklasse Schleswig-Holsteins darf man sich nun auf eine weitere spannende Saison in der Oberliga freuen, die wahrscheinlich noch mehr Qualität haben wird als die vergangene Spielzeit. Wir freuen uns drauf euch auch in der kommenden Saison wieder an der Breitenburger Straße begrüßen zu dürfen.

Bis dahin gehen wir jedoch in unsere lang ersehnte Sommerpause und verabschieden uns mit rot blauen Grüßen.

Nur der TSV

Aufstellung:

Matteo Chionidis – M. Kunter, Brendemühl (Jauk), Schröder, Hellmann – T. Kunter, Engel (Beetz), Behrens, Feist, Kuhr – Peters

Comments

0