Im ersten Testspiel der neuen Spielzeit 2017/18 ging es für die C1 zur U14 (Landesliga Hamburg) von Eintracht Norderstedt. Leider standen nicht viele Spieler vom Kader der C1 zur Verfügung. Verletzungen, Urlaub – Diese blöden Sommerferien!

Es sollte aber definitiv gespielt werden, so dass wir mit Spielern der C2, so wie mit zwei Spielern der D-Jugend aufgefüllt haben.

Wir begannen mit einer 3-4-2 Formation. Im Defensivverbund war die ersten Minuten zu spüren, dass der Fitnessstand noch nicht dort ist, wo er sein muss um diese Formation gegen so einen Gegner spielen zu können. Zudem waren wir auf jeder Position zu weit weg von unseren Gegenspielern. Nach 2 Minuten ging der Gastgeber durch einen direkten Freistoß bereits in Führung.Erst nach 15 Minuten konnten wir unsere erste Chance verbuchen.Das 2:0 für die Eintracht in der 18. Minute hatte sich somit abgezeichnet. Immer wieder konnten sie die Bälle unbedrängt annehmen und weiterleiten. Nach 27 Minuten ging Norderstedt dann sogar mit 3:0 in Führung.Ab der 20. hatten wir dann aber selbst auch einige Chancen, die wir aber nicht nutzen konnten. In der 33. Spielminute schickte Jannic Ehlers mit einem Flachpass Denis Ackermann über die linke Seite auf die Reise. Dieser setzte sich gegen zwei Spieler durch und vollendete dann ins lange Eck zum Anschlusstreffer.Keine zwei Minuten später schlug Norderstedt aber bereits zurück. Ein abgefälschter Schuss aus der zweiten Reihe flog in einem hohen Bogen unhaltbar über Kaan Agbulut.In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs setzte sich Denis Ackermann erneut über links stark durch und spielte auf den im Rückraum stehenden Maximilian Bossauer. Maxi hatte dann keine große Mühe und schob zum 4:2 in die Maschen.

In der zweiten Halbzeit stellen wir auf ein 4-4-2 um. Defensiv standen wir nun viel kompakter und waren in den Zweikämpfen oftmals der Sieger.

35 Sekunden nach der Pause spielte der eingewechselte D-Jugend Spieler Miles Mälk als links Verteidiger einen Ball die Linie lang auf Jannic Ehlers. Jannic setzte sich mit seiner Schnelligkeit durch und schon ebenfalls ins lange Eck zum 4:3! Nun waren wir nicht nur spielerisch und kämpferisch dran, sondern auch Ergebnistechnisch. In der 45., sowie in der 55. Minute traf Norderstedt aber durch eigene Fehler zum 5:3 und 6:3. Jannic Ehlers nutzte fünf Minuten vor Ende einen Fehlpass der Norderstedter zum 6:4 Endstand!

Fazit: Die ersten 20 Minuten haben unsere Jungs total verpennt. Danach war man dann über große Teile gleichwertig. Mit so einer zusammengewürfelten Mannschaft war das schon ganz gut, aber wir müssen gemeinsam im Verbund weiterhin an unserer Fitness und Kondition arbeiten! In diesem Sinne möchte ich mich bei allen Spielern, aber besonderes bei den der C2 und D1 für die Unterstützung bedanken. Ihr habt alle ein super Spiel abgeliefert gegen eine Mannschaft die zwei Ligen über uns spielt. Hut ab, Chapeau – Ihr werdet euren weg machen! Nur die SG Breitenburg!

Es spielten: Kaan Agbulut, Tim Anders, Yasin Yürek, Wadim Ackermann, Furkan Kandiran, Nico Dieckmann, Julian Bossauer, Sven Kruse, Jannic Ehlers, Denis Ackermann, Maximilian Bossauer.

Von der Bank komplettierten: Max Herrmann, Lukas Klein, Miles Mälk und Daniel Ondja A Onono.

Comments

0