TSV Lägerdorf II – SV Alemania Wilster 2:2 (0:0)

Nach der Klatsche der Vorwoche ging es heute um Wiedergutmachung im nächsten Steinburger Derby gegen Alemania Wilster. Bei bestem Wetter ging es heute darum weitere Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Wir präsentierten uns von Beginn an mit einer kämpferischen Leistung und konnten mit zunehmender Spieldauer das Spielgeschehen kontrollieren.  Kocher wurde in der ersten Halbzeit nur einmal durch einen Fernschuss geprüft. Wir konnten beste Torchancen durch Drees (2x), Manoli und Poldi jedoch ebenso wenig in zählbares umsetzen, so dass es mit einem 0:0 in die Halbzeit ging.

Kurz nach Pausenanpfiff konnten die Gäste aus Wilster mit 1:0 in Führung gehen, nachdem ein sicher geglaubter Ball aus Kochers Händen geschlagen wurde und der Stürmer dann nur noch ins leere Tor einschieben musste. Die nächste zweifelhafte Entscheidung gab es nach einem sehenswerten Fernschuss von Poldi, nachdem der Ball von der Unterkannte der Latte hinter die Torlinie sprang und das Tor nicht gegeben wurde. Mit Wut im Bauch rannten wir weiter dem Ausgleich hinterher, den Fabi 10 Minuten vor Schluss mit einem trockenen Fernschuss erzielte. Unsere Freude währte jedoch nicht lang, denn die Gäste antworteten nach einem gescheiterten Klärungsversuch nach einer Ecke mit einem unhaltbaren Fernschuss zum 2:1. Nun rannten wir wieder einem Rückstand hinterher und kamen durch Morten zu zwei guten Torgelegenheiten, die allesamt entschärft werden konnten. Bereits in der Nachspielzeit konnten wir jedoch noch den hochverdienten Ausgleich erzielen, nachdem Poldi eine Kopfballablage von Thilo  verwerten konnte. Eine insgesamt starke Leistung unserer Reserve auf die es aufzubauen gilt, mit etwas Glück wäre heute jedoch auch ein Dreier drin gewesen.

Comments

0