TSV Lägerdorf – SpVg Eidertal Molfsee 2:2

Am 5. Spieltag der Landesliga Schleswig trafen wir auf den offensivstarken Tabellenführer aus Molfsee. Wie schon in der Vorwoche gingen wir durch ein schnelles Tor von unserem Kapitän Bastian Peters in der 4. Spielminute in Führung. Die Vorlage kam von Alexander Feist, der sich im Laufe des Spiels noch weitere Male gut über außen durchsetzen sollte. Die Gäste fanden in den ersten Minuten überhaupt nicht ins Spiel und so fiel der Ausgleich in der 10. Minute dann doch etwas überraschend. Eine Unachtsamkeit, ein Pass durch die Mitte und der Molfseer Angreifer Schütt umspielte unseren Torhüter und schob zum 1:1 Ausgleich ein. Der erste Gegentreffer im fünften Saisonspiel. Doch davon ließen wir uns nicht beirren und konnten sieben Zeigerumdrehungen später erneut durch Peters nach Vorlage Feist in Führung gehen. In Folge dessen standen wir defensiv in der Mitte jedoch nicht mehr so sicher wie es in den Spielen zuvor war. Wir waren immer wieder anfällig für schnelle Angriffe durch die Mitte und so viel auch der 2:2 Ausgleich. Nach einem Pass durch die Mitte tauchten zwei Spieler der Gäste frei vor dem Tor von Matteo auf, eine Querablage von Schütt auf Urbat, der nur noch ins leere Tor einschieben musste. Ärgerlich, dass wir zuvor zwei gute Möglichkeiten von Kuhr und Feist ausließen. Trotz vielen guten und einigen hundertprozentigen Torchancen durch Engel, Kunter und Peters, sollten im zweiten Durchgang dann keine Tore mehr fallen. Auch auf Gästeseite gab es noch ein bis zwei gute Einschussmöglichkeiten, bei denen wir am Ende noch Glück haben, dass quasi mit Abpfiff nur das Lattenkreuz getroffen wurde. Letztendlich ein gerechtes Unentschieden, bei dem man aber nach dem Spiel den Großchancen und der verpassten Tabellenführung doch etwas nachtrauerte. Wir sind aber weiterhin ungeschlagen und freuen uns jetzt auf das Derby gegen Reher/Puls.

Comments

0