FC Reher/Puls – TSV Lägerdorf 1:1 (1:1)

Dieses Wochenende stand für uns das Steinburger-Derby auf dem Zettel. In den letzten Jahren war für unsere Mannschaft nie was zu holen auf dem Sportplatz in Reher. Immer wieder verlor man denkbar knapp. Dies wollte man in dieser Saison aber ändern.

Eingeschworen vom Coach ging die Mannschaft mit viel Selbstvertrauen und Siegeswillen in die Partie. Die erste viertel Stunde zeigte jedoch, dass sich hier zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegneten und so konnte sich keine der Mannschaften eine klare Chance in den ersten Minuten herausspielen. In der 21. Minute jedoch konnte die erste gute Chance in ein Tor umgemünzt werden. Nachdem unser Kapitän Bastian Peters nach fein durchgestecktem Pass im Sechszehner vom FC-Torhüter Christoph Rohwedder zu Fall gebracht wurde, konnte Torben Matz den fälligen Elfmeter zur 1:0-Führung verwandeln. In der Folge hatten wiederum Basti die Chance auf 2:0 zu erhöhen. Doch sein Versuch landete am Außenpfosten.

Danach kam unser Gegner immer besser ins Spiel und konnte sich die ein oder andere Chance herausspielen. In dieser Phase fiel denn aus dem Gewühl heraus der 1:1- Ausgleichstreffer durch Timo Albers.

Die zweite Halbzeit lieferte hüben wie drüben noch einige Chancen, doch konnte keine der Mannschaften mehr ein Tor für sich verzeichnen, sodass am Ende des Steinburger-Derbys ein doch gerechtes Unentschieden stand.

Auch wenn man lieber 3 Punkte aus Reher entführt hätte, kann man mit einem Punkt zufrieden sein und mit Selbstvertrauen die nächste Aufgabe gegen Altenholz angehen.

Comments

0