Im zweiten Saisonspiel waren wir am Freitagabend zu Gast bei der SG Brokdorf/Flethsee. Nach kämpferische überzeugender Leistung im ersten Spiel gegen Wellenkamp, wollten wir in Flethsee an diese Leistung der Vorwoche anknüpfen und die drei Punkte mitnehmen.

Wieder begann das Spiel mit einem schnellen Tor von uns. In der 12. Minute war es Janek, der den Brokdorfer Torwart mit einem Kopfball aus 12 Metern unter die Latte, überwand. Nach einigen Torchancen auf beiden Seiten war es in der 33. Minute Tim, der den Ball auf der Außenbahn stark eroberte und auf den in der Mitte freistehenden Nils spielte, der nur noch zum 0:2 vollenden musste. Danach kam die SG Brokdorf/Flethsee besser ins Spiel. Aber auch von unserer Seite gab es noch einige Chancen. So ging es aber mit einem 0:2 in die Kabine.

Nach der Pause war es diesmal der Gegner der zu einem schnellen Tor kam. Der Anschluss zum 1:2 in der 50. Minute war der Anfang einer Druckphase des Gegners, wo wir uns kaum spielerisch befreien konnten. In der 76. Minute kamen die Gastgeber zum Ausgleich, in der 83. Minute gingen sie sogar mit einem sehenswerten Fallrückziehertor aus 11 Metern in Führung. Nach einigen Umstellungen konnten wir dann das Spiel durch zwei Kopfballtore durch Thilo (84. Minute) und Poldi (87.Minute), jeweils nach Vorlage von Tim, noch einmal zu unseren Gunsten drehen. Quasi mit Abpfiff konnten die Gastgeber in der 94. Minute wiederum ausgleichen zum 4:4 Endstand.

Fazit: Im nächsten Heimspiel gegen Oldendorf wird eine Leistungssteigerung nötig sein, um dann hoffentlich wieder die drei Punkte in Lägerdorf zu behalten.

Trainer Reiner Kuhr schenkte folgender Aufstellung sein Vertrauen

Tor: Marvin Koch
Abwehr: Julian Jürgens, Thilo Schildhauer, Ole Olschewski, Jannik Ott
Mittelfeld: Janek Sturm, Alexander Hastigsputh, Tim Hellmann, Dennis Mälk
Sturm: Marvin Hoyer, Nils Stegemann
weiter zum Einsatz kamen: Florian Ossenbrüggen, Pekka Strote

Comments

0