Sonniger Tag, trockener, harter Platz bot passable Rahmenbedingungen am Peissener Osterdamm. Die gut stehenden Peissener ließen sich zumeist nur durch steile Bälle über die Außenbahnen knacken.
Zum ersten Tor des Tages lud unsere weit aufgerückte Defensive ein. Langer mehrfach aufsetzender Ball und schon lagen wir 0:1 hinten. Kurz vor der Pause dann der Ausgleich durch Drescher.
In der 2. Halbzeit sorgte, nach Vorarbeit durch Drescher, Hellmann für die 2:1 Führung. Drescher legte das 3:1 nach und ist damit an den 7 Toren der letzten beiden Spiele durchweg beteiligt. Weitere gute Torchancen ließen wir ungenutzt.
Vielfache Diskussionen der Peissener mit dem Unparteiischen sorgten in der 2. Halbzeit immer wieder für Unterbrechungen.
Kurz vor Schluss brachte der Anschlusstreffer die Peissener nochmal ran, doch am Ende hieß der Gewinner wieder TSV II und weitere 3 Punkte in Richtung Meisterschaft sind eingetütet.

Folgenden Spielern schenkte Reiner Kuhr sein Vertrauen:

Marvin Koch, Fahrettin Cetinkaya, Mike Giese, Thilo Schildhauer, Alexander Hastigsputh, Sören Nischmann, Sascha Kurtz, Tim Hellmann, Jannik Ott, Jan Drescher, Janek Sturm, Merten Kuhr, Drees Städtler, Julian Jürgens

Comments

0