Am vergangenen Sonntag gastierte die 2. Mannschaft des VfR Horst an der Breitenburger Straße.

Das Hinspiel wurde in Horst aufgrund einer der schlechtesten Saisonleistungen mit 3:2 verloren, sodass die Kuhr-Elf noch etwas gut zu machen hatte.

Dementsprechend motiviert ging man in die Partie und bis zum ersten echten Aufreger dauerte es nicht lange. Nach zehn Minuten konnte Thilo sich den Ball im Sechszehner erobern, spitzelte diesen am Gäste-Torwart vorbei, welche sich nur noch mit einem Foul zu helfen wusste. Grundsätzlich eine klare Angelegenheit: Elfmeter und mindestens Gelb für den Keeper. Leider entschied der teilweise unglücklich agierende Schiedsrichter anders und lies weiterlaufen. Zu allem Überfluss verletzte sich Thilo bei dieser Aktion derartig, als dass er kurze Zeit später ausgewechselt werden musste.

Fortan entwickelte sich eine harte umkämpfte Partie, die jedoch kaum echte Torchancen mit sich brachte. Unsere Aktionen spielten wir zumeist nicht vernünftig zu Ende. Horst zeigte sich in der ersten Hälfte vor allem nach Standards gefährlich. Einen dieser konnte dann auch zur Halbzeitführung genutzt werden. Eine gegnerische Ecke unterschätze Tim derartig, sodass der hinter ihm postierte Gegenspieler nur noch einnicken musste.

Für Halbzeit Zwei nahm sich die Heimelf vor weiter aggressiv in den Zweikämpfen zu bleiben und vorne noch zielstrebiger zu agieren. In der 58. Minute konnte man dann den Ausgleich erzielen. Mike verwandelte einen an Drees verwirkten Foulelfmeter sicher. Tragischerweise verletzte sich Jonas in der vorangegangen Aktion so schwer, dass er mit starken Schmerzen im Arm ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Verletzung entpuppte sich später als Armbruch, welche noch am selber Abend operiert wurde. Wir wünschen Jonny auf diesem Wege alles Gute und hoffen, dass er schnell wieder fit wird!

Unsere Jungs zeigten sich von der schweren Verletzung wenig geschockt und erspielten sich nun die eine oder andere zwingendere Chance. In der 68. Minute konnte Tim seinen Fehler dann wieder gutmachen und nickte am langen Pfosten eine Ecke von Mike zur umjubelten Führung ein.

Im weiteren Verlauf drängten die Gäste natürlich auf den Ausgleich ohne dabei jedoch wirklich zwingend zu agieren. Mit einer starken Abwehrleistung konnte die knappe Führung gehalten und somit die nächsten drei Punkte eingefahren werden.

Am Osterwochenende tritt man in Wellenkamp an und empfängt die SG Brokdorf/Flethsee. Dabei möchte man sich weiter im oberen Tabellendrittel festsetzen und die Erfolgsserie bestmöglich fortsetzen.

Reiner Kuhr vertraute folgender Startelf: Marvin K., Mike G., Merten K., Julian J., Jannik O., Jonas M., Tim H., Marvin H., Janek S., Thilo S., Drees S.

Eingewechselt: Sascha K., Philipp S., Florian O.

Comments

0