Am ersten März-Wochenende wurde die Aufholjagd für unsere 2te Herrenmannschaft im Heimspiel gegen die 1. Mannschaft des 1. FC Lockstedter Lagers fortgesetzt.

Nach wie vor gab es für Trainer Kuhr keine andere Zielsetzung als den Erfolgskurs fortzusetzen, die gegnerische Mannschaft frühzeitig zu attackieren und gleich klar zu machen, wer auf dem Platz an der Breitenburger Straße das Sagen hat.

Unsere Jungs starteten dementsprechend in das Spiel, sodass nach knapp 120 Sekunden die erste Torchance herausgespielt werden konnte. Dennoch gingen die Gäste zunächst in Führung, wodurch unsere Jungs sich jedoch nicht beeindrucken ließen. Sie bauten sich gleich untereinander auf und erzielten einige Minuten später durch Thilo Schildhauer den Anschlusstreffer. Das Spiel nahm nun langsam Form an und den Gästen wurde keine weitere Chance zu Teil.

Nach etwas mehr als einer gespielten Viertelstunde kam Kuhrs Truppe richtig in Schwung. In „sage und schreibe“ 7 Minuten wurden drei weitere Tore erzielt. Drees Städler verwandelte einen Freistoß aus ca. 25 Metern und ließ den Torhüter der Gäste alt aussehen.

Kurz darauf gelang es Sascha Kurtz die Führung mit einem Doppelschlag auf 4:1 auszubauen, wobei vor allem seinem 2. Treffer ein grandios vorgetragener Angriff vorausging.

Bis zur 44. Minute ging das Spiel auf und ab. Der Lägerdorfer Abwehrbereich leistete dabei ebenfalls eine klasse Arbeit und ließ kaum gegnerische Chancen zu. Das zwischenzeitliche Verletzungsaus von Christos Beleveslis, der nach heutiger Erkenntnis seinen Kameraden aufgrund eines Kreuzbandrisses leider für lange Zeit nicht mehr zur Verfügung stehen wird, konnte durch den Zusammenhalt der Mannschaft dem Spielfluss wenig anhaben.

In der 45. Spielminute gelang es Jonas Mahn einen weiteren Treffer zu erzielen und das Ende der 1.Halbzeit glanzvoll einzuläuten.

Die Minuten nach der Pause verliefen nicht optimal, jedoch auch nicht weiter gefährlich für unsere Jungs. In der Schlussphase bewies Jannik Ott einen kühlen Kopf im Gewirr des gegnerischen 16ers und konnte erweitern auf 6:1. Per Foulelfmeter gelang den Gästen kurz vor Abpfiff ein zweiter Treffer.

Endstand: 6:2 aus Sicht unseres TSV!!!

Trainer Kuhr setzte auf folgende Elf: Marvin K., Mike G., Jonas M., Drees S., Christos B., Tim H., Sascha K., Thilo S., Janek S., Sören N., Jannik O.,

Eingewechselt: Merten K., Julian J.

*** Dem verletzten Christos wünschen wir eine „Gute Besserung“ ***

Comments

0