Am vergangenen Sonntag kam es zum zweiten Spitzenspiel in Folge für unsere Zwote. Man musste in Oldendorf antreten, gegen die das Hinspiel noch deutlich mit 3:0 verloren ging. Somit hatte man eine Rechnung zu begleichen! Und die vom Trainer ausgegebene Marschroute war Sieg! So wurde das Spiel auch angegangen, von Anfang an mit Volldampf. Unsere Jungs kamen besser in die Partie und nahmen das Spiel an. Die Zweikämpfe wurden gewonnen und erste Chancen kreiert, wobei der letzte Pass oftmals nicht ankam. Die Oldendorfer blieben in der ersten Halbzeit aus dem Spiel heraus eher ungefährlich. Nur über Standards oder Einwürfe entstand ein wenig Torgefahr. Mit einem gerechten 0:0 ging man dann in die Halbzeit. Zum Anfang der zweiten Hälfte wurde das Spiel sehr fahrig, es hatte keine Struktur mehr und der Fluss wurde durch viele Unterbrechungen und Fouls genommen. Die Partie war weiterhin sehr Chancen arm. In der 65 Minute gingen unsere Jungs durch einen von Thilo Schildhauer verwandelten Foulelfmeter 1:0 in Führung. Daraufhin versuchte der Gastgeber noch einmal alles und spielte nun offensiver. Dadurch kam unsere Zwote zu mehreren Konter Chancen. Man konnte aber erst in der 75. Minute nach einem Eckball die Führung ausbauen. Tim Hellman nickte zum 2:0 ein und machte den Deckel auf ein eher schwaches Spitzenspiel. Auch bis zum Schluss stand die Abwehr stabil und man ließ keine weiteren Chancen des Gastgebers zu, dadurch konnte man drei wichtige Punkte aus Oldendorf entführen.

Trainer Kuhr setzte auf folgende Elf: Marvin K., Mike G., Jonas M., Drees S., Christos B., Tim H., Sascha K., Marvin H., Alexander H., Thilo S., Janek S.

Eingewechselt: Jan-Ole O., Jannik O., Sören N.

Comments

0